Schlagwort-Archiv: Frankenpost

Oldtimer Classics – Piloten-Info-Flyer

Quelle: German-Aerobatics, Rainer Berndt

 Download des Flyers hier >

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/oldtimer-classics-piloten-info-flyer/

Jahreshauptversammlung 2014

Jahreshauptversammlung und Griechischer Abend bei Pro Flughafen Hof-Plauen e. V.

Seit 10 Jahren Engagement für den City-Airport | Kassenlage und Mitgliederzahl erfreulich

 

Seit nunmehr einer Dekade unterstützt der Verein Pro Flughafen Hof-Plauen mit seinen aus Bayern, Thüringen und Sachsen stammenden Mitgliedern den Regionalflughafen. Angesichts dieses Jubiläums erinnerte der Vereinsvorsitzende Jürgen Knieling auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung nicht nur an die ereignisreiche Vergangenheit von Verein und Flughafen, sondern gewährte auch einen Blick in die Zukunft.

Zuvor begrüßte er in der Gaststätte Hertlein neben den Vereinsmitgliedern auch den Flughafengeschäftsführer Klaus-Jochen Weidner, sowie die Stadträte Matthias Mergner und Jochen Ulshöfer zur Hauptversammlung und zum Griechischen Abend.

Profh_JHV_2014

Unser Bild zeigt einen Teil der Jahreshauptversammlung. Stehend Vorsitzender Jürgen Knieling, im Hintergrund (verdeckt) Flughafengeschäftsführer Klaus-Jochen Weidner.

Anschließend nahm der Rückblick auf das vergangene Jahr und der Vereinsgründung im Jahr 2003 breiten Raum ein. Knieling erinnerte an die Neuwahlen, die das bewährte Führungsteam mit den vertretenden Vorsitzenden Peter Wagner und Matthias Singer abermals bestätigten. Auch das von vielen ehrenamtlichen Helfern initiierte Sommerfest ließ Knieling Revue passieren. Das Fest erwies sich mit mehr als 300 Besuchern auch im Jahr 2013 wieder als Besuchermagnet. Mit knapp 100 Mitgliedern zeigt sich die Mitgliederzahl stabil.

 

Attraktiver Internetauftritt

Besonderen Wert legt der Verein auch auf seinen Internetauftritt. Auf der neugestalteten Seite www.pro-flughafen-hof-plauen.de informierten sich im abgelaufenen Jahr 32.000 Besucher bei 132.000 Seitenaufrufen. Im weiteren Verlauf betonte Jürgen Knieling den engen Kontakt zur Flughafen GmbH, dem Aero Club und weiterer Partner des Flughafens.

 

Sommerfest mit Heißlufballon?

Knieling gewährte auch einen Ausblick in die Zukunft. Er lud schon jetzt zum nächsten Sommerfest ein, das am 13. Juli auf dem Flughafengelände stattfinden wird. Dabei verriet er, dass neben bewährten Attraktionen auch Neues angeboten werden soll. Diesbezüglich möchte der Verein erstmals den Start eines Heißluftballons beim Sommerfest arrangieren. Die Gespräche dazu laufen. Auch die geplante Sanierung des Towers war ein Thema. Der Verein wird den Mitgliedern und interessierten Bürgern eine Besichtigung anbieten, sobald der Tower im neuen Glanz erstrahlt.

 

Gute Kassenlage

Schatzmeister Markus Köhler berichtete von einer gut aufgestellten Kassenlage. Diese erlaube es auch, wenn auf dem Flughafen wieder eine „Gastronomie“ einziehe, das eine oder andere mit zu finanzieren.

Die Kassenrevisorin Christine Schnabel bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung und beantragte die Entlastung der Vereinsführung, die dann auch einstimmig erteilt wurde.

 

Klaus-Jochen Weidner: Flugbewegungen entwickeln sich erfreulich

Danach ergriff Flughafengeschäftsführer Klaus-Jochen Weidner das Wort. Er bedankte sich zunächst für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung durch den Verein. Der Geschäftsführer ging auch auf die geplanten Baumaßnahmen ein. Er hofft für das Jahr 2014 nicht nur auf die Sanierung des Towers, sondern auch auf den Abriss der ehemaligen Flughafengaststätte. Die Sanierung des Towers hätte vor allem enormes Energieeinsparungspotential zur Folge. Wichtig ist dem Geschäftsführer zudem, dass der Flughafen auch zukünftig lebt und Anziehungspunkt für Firmen, Institutionen und Privatpersonen ist. Insofern freute er sich über neue, in der Vergangenheit undenkbare Nutzungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch Autohersteller oder den DTM-Rennteams. Erfreulich entwickeln sich die Flugbewegungen. Klaus-Jochen Weidner berichtete von den besten Januar- und Februarmonaten der vergangenen drei Jahre.

 

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Singer, stellv. Vorsitzender

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/jahreshauptversammlung-2014/

Sommerfest Pro Flughafen Hof-Plauen e.V. am 21.07.2013

Kurzweiliger Nachmittag am City-Airport

Vereinsverantwortliche sind sehr zufrieden

Foto: Pro Flughafen Verein

Seit 10 Jahren arbeiten Pro Flughafen Hof-Plauen und der Hofer City-Airport „Hand in Hand“ und genauso lange gibt es – nach der Vereinsgründung im Jahr 2003 – die jährlichen Sommerfeste. Hatte man in den vergangenen 2 Jahren gründlich Pech mit den Wetterkapriolen, so war es in diesem Jahr schon fast zu heiß.

Dennoch zeigen sich die Verantwortlichen um Vorsitzenden Jürgen Knieling mit dem Verlauf sehr zufrieden, kamen doch rund 300 Besucher um sich den Nachmittag mit „Airport-Feeling“ zu vertreiben.

Erstmals konnten die Vereinsmitglieder direkt das Flughafenareal nutzen. Der ehemalige „baggage claim“ wurde kurzerhand in eine Partyzone umgewandelt. Dort fanden die Besucher gut beschattete Plätze und konnten mit freiem Blick auf das Vorfeld Kaffee und Kuchen (Bäckerei Schirner), Bratwürste und Steaks sowie die guten Biere der Meinel-Bräu genießen, wenn auch die Mischgetränke oder auch das alkoholfreie Weizen an diesem Nachmittag „hoch im Kurs standen“.

Für gute Stimmung sorgte Hans Sadlon, der kurzfristig für den erkrankten Andy Adler eingesprungen war.

Die angebotenen Towerführungen waren – wie in den Vorjahren auch – sehr gut nachgefragt. Insgesamt konnten sich die Besucher vier Mal über die Arbeit der Fluglotsen informieren. Der Inhaber der Flugzeugwerft Hofmann führte die Besucher persönlich durch seine Firma und die Löschfahrzeuge der Feuerwehr standen in „Paradeformation“ auf dem Vorfeld.

Die erstmals angeboten Schnupperkurse zum Segway-Fahren wurden angenommen, jedoch hatten sich die Verantwortlichen eine höhere Resonanz erhofft. Alle die von der Flughafenrunde zurückkamen berichteten von einem „Fahrerlebnis der besonderen Art“.

segway

Die Besucher konnten selbst das Segway-Fahren ausprobieren

Für die Kinder stand das Promotion-Team der Volksbank Vogtland mit seinem Equipment parat.

Die sonst über den Aero-Club angebotenen Rundflüge fielen einer EU-Richtlinie „zum Opfer“, die den Clubs untersagte „gewerbliche Angebote“ zu unterbreiten. Zwar wurde diese Anweisung am Freitag vor dem Flughafenfest wieder zurückgenommen bzw. korrigiert, aber für die Verantwortlichen kam dies zu spät. Die Maschinen des Aero-Clubs waren bereits anderweitig gebucht. So konnten die Piloten um Oskar Riedel nur die Kontaktdaten der zahlreichen Interessenten für dieses Angebot notieren.

Festbetrieb auf dem Vorfeld – hautnah dabei!
Natürlich mit Sicherheitsabsperrung!

Schließlich bot Pro Flughafen Hof-Plauen e.V. – dank der großzügigen Unterstützung der Hofer Geschäftswelt – wieder seine attraktive Tombola an, die immer am Abend mit der „zweiten Chance für alle Nieten“ ihren Höhepunkt erreicht. Insgesamt standen 170 Sofortgewinne und am Abend 9 hochpreisige Gewinne (1 3-Tagesfahrt nach Berlin, 2 Tagesfahrten nach München, 3 x 1 Autowochenende (Exner, Weidner, Landrover), 2 x 2 Konzertkarten der Hofer Symphoniker und 1 LED-Beamer) zur Verfügung.

BE200

Abflug einer Geschäftsreisemaschine BE200 der Fair-Air

Alles in allem zieht Pro Flughafen Hof-Plauen eine positive Bilanz. Das neue Areal wurde sehr gut angenommen, die Besucher hatten erstmals ein richtiges Flughafen-Feeling (konnten einige Starts und Landungen und Betankungen ganz nah mitverfolgen) und die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Flughafens lief reibungslos. Der Betriebsdienst unterstütze hervorragend.

 

Matthias Singer

(Stellv. Vorsitzender, Öffentlichkeitsarbeit)

 

Mehr Bilder finden Sie in der Fotogalerie der Frankenpost hier >

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/sommerfest2013/