Schlagwort-Archiv: Flugplatz Hof-Plauen

Sommerfest Pro Flughafen Hof-Plauen am 23.07.17

Einige hundert Gäste beim Sommerfest am Flughafen Hof-Plauen

Pressemitteilung

Rundflüge, Tower- und Werftführungen

Die Wetterkapriolen hielten am vergangenen Sonntag die Besucher aus Hochfranken, dem benachbartem Sachsen und Thüringen nicht vom Sommerfest des Vereins Pro Flughafen ab. Den Gästen bot sich ein vielfältiges Angebot. So konnten sie kostenfrei die Flugzeugwerft und den Tower besichtigen, gegen Entgelt mit den Maschinen des Aero-Clubs zu Rundflügen starten und aus nächster Nähe den Korb eines Heißluftballons bestaunen. Hubschrauberrundflüge rundeten das Angebot ab. Das Reisebüro Otto hatte geöffnet und bot professionelle Beratung rund um die Themen Urlaub und Verreisen an.

Flugzeughangar verbreitet Flugfeeling

Andy Adler sorgte mit seiner Live-Musik für gute Stimmung unter den mehreren hundert Gästen. Für echtes Flugfeeling sorgte der Veranstaltungsort. Die Besucher konnten im Hangar – wettergeschützt und mit direktem Blick auf die geparkten Flugzeuge – Platz nehmen.

Der für den Abend vorgesehene Start des Ballons des Hofer Hot-Air-Ballonteams musste wegen zur starker Winde leider abgesagt werden. Dies tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch.

Am Abend wurden auch die Hauptpreise der Tombola verlost. Die Gewinner konnten sich über eine dreitätige Fahrt mit Hotelaufenthalt nach Berlin, zwei eintägige Fahrten nach München sowie Freikarten für die Hofer Symphoniker freuen. Ein weiterer Gewinner hebt demnächst ab, er erhielt vom Vorsitzenden Matthias Singer einen Gutschein für eine Heißluftballonfahrt im Wert von 250 Euro überreicht.


Matthias Singer 

1. Vorsitzender

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/sommerfest-pro-flughafen-hof-plauen-am-23-07-17/

Flughafenfest bietet viel Spannendes

Quelle: Frankenpost vom 22.07.18 | Autor: Thomas Naumann

Zum 15. Mal hat der Verein Pro Flughafen sein Sommerfest am Flughafen Hof-Plauen veranstaltet. Das vielfältige Programm lockte mehrere 100 Gäste.

[…]

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf www.frankenpost.de >

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/flughafenfest-bietet-viel-spannendes/

Kooperation mit BMW Group – Riesige Chance für die ganze Region

Pressemitteilung  des Vereins

Hocherfreut zeigen sich die Verantwortlichen des Vereins Pro Flughafen Hof-Plauen über das Engagement der BMW Group am Hofer Flughafen. Der Vereinsvorsitzende Matthias Singer knüpft an das Argument der Win-Win Situation von Landrat Dr. Bär an.

Der renommierte Autobauer findet auf dem Gelände des Regionalflughafens eine optimale Infrastruktur für Fahrassistenztests vor. Die Flughafen GmbH wiederum profitiert von unerwarteten Mieteinnahmen, die das jährliche Betriebsdefizit deutlich senken werden.

Der Coup, den Wirtschaftsförderer Klaus-Jochen Weidner federführend eingefädelt hat, zeigt nach Meinung von Matthias Singer auf, welche ungeahnten Chancen der Flughafen für die gesamte Region auch zukünftig bieten kann. Und Singer zitiert Dr. Bär gern ein weiteres Mal mit den Worten: „Hof ist damit ein Punkt auf der Landkarte der BMW Group“.

 

Matthias Singer

Vorsitzender Pro Flughafen Hof-Plauen


 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/kooperation-mit-bmw-group-riesige-chance-fur-die-ganze-region/

BMW mietet sich in Flughafen ein

Quelle: Frankenpost vom 27.07.15 | Autor: Redaktion – PM der Stadt Hof

Die BMW Group mit Sitz in München steigt temporär als Mieter beim Flughafen Hof-Plauen ein. Das gaben Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Landrat Dr. Oliver Bär und die Flughafen-Geschäftsführung am Montag bekannt.

[…]

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf www.frankenpost.de >

Hinweis: Premiumartikel der Frankenpost


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/bmw-mietet-sich-im-flughafen-ein/

Ehrengast mit zwei Propellern

Quelle: Frankenpost vom 02.06.15 ⎪ Autor: Christoph Plass

Historischer Hingucker am Hofer Flughafen: Eine „Lockheed Electra 10A“ macht Station in Pirk. Die Maschine kommt aus den USA und ist auf dem Weg zu einem Sammler.

[…]

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf www.frankenpost.de >

Hinweis: Premiumartikel der Frankenpost


Quellen-Hinweis:

Nachfolgende Bilder sind NICHT Bestandteil des oben genannten Presseartikels, sondern Eigenaufnahmen unseres Flugplatzpersonals – hier von Herrn Ulrich Lang (Tower)

Zur Vergrößerung jeweils anklicken!

Lockheed Electra 10a-004

Lockheed Electra 10a-002

Lockheed Electra 10a-003

Lockheed Electra 10A


Die Maschine bei Ihrer Ankunft in Tocna nahe Prag – Quelle: youtube.com:

Lockheed L-10 Electra

Lockheed L-10 Electra at Tocna Airport. Aerial footage by Vertical Images, www.verticalimages.cz


 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/ehrengast-mit-zwei-propellern/

JHV 2015 bei Pro Flughafen Hof-Plauen e. V.

Pressemitteilung

Jahreshauptversammlung 2015 bei Pro Flughafen Hof-Plauen e.V.

Stabwechsel bei den Freunden des City-Airports – auf Jürgen Knieling folgt Matthias Singer

Im gut besuchten Postsportheim trafen sich die Mitglieder und Freunde des Vereins Pro Flughafen Hof-Plauen zur diesjährigen Hauptversammlung. Die Veranstaltung war geprägt von einem bedeutsamen Wechsel an der Vereinsspitze.

Vorstandschaft 2015

Neue Vorstandschaft 2015 (von links):
Beisitzer Horst Brucker und Christian Damm, Schriftführer Rainer Raab, stellv. Vorsitzender Peter Wagner, der neugewählte Vorsitzende Matthias Singer dankt seinem Vorgänger Jürgen Knieling, stellv. Vorsitzender Markus Köhler und Beisitzer Klaus Junghans. Es fehlen Moritz Geiß und Volker Hertrich

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Jürgen Knieling stand jedoch zunächst die Vorstellung der Flugschule YourSky! auf der Tagesordnung. Der Inhaber der Flugschule, Tom Schiemann, überzeugte die Zuhörer mit seinem breiten Angebot für Fluginteressierte. Er gewährte zudem einen Einblick über die Regularien, Anforderungen und auch Kosten zum Erwerb einer Privatpilotenlizenz. Schiemann machte auch deutlich, dass der Hofer Flughafen aufgrund der vorhandenen Infrastruktur der perfekte Standort für seine Flugschule darstellt.

Im Anschluss nahm Knielings Rückblick auf das vergangene Jahr breiten Raum ein. Er erinnerte nicht nur an die Jahreshauptversammlung mit griechischem Abend in der Gaststätte Hertlein. Auch die offenen Bayerischen Meisterschaften des AeroClubs besuchten der Vereinsvorsitzende und sein Vertreter Matthias Singer im vergangenen Jahr. Das Sommerfest ließ Knieling ebenfalls Revue passieren. Trotz des Schmuddelwetters war das Fest bestens besucht. Eines der vielen Highlights des Sommerfests war die Flugzeugschau, bei der die Besucher mit den Maschinen des AeroClubs sprichwörtlich auf Tuchfühlung gehen konnten. Eine Spende in Höhe von 3000 Euro übergab der Verein im Herbst 2014 an die Flughafen GmbH. Mit dieser Spende soll die Einrichtung eines Gastro-Bereichs am Flughafen unterstützt werden.

Rückblick bis ins Jahr 2007

Da sich Jürgen Knieling auf der Versammlung nicht mehr zur Wahl stellte, blickte er auch auf die vergangenen 8 Jahre als Vorsitzender von Pro Flughafen Hof-Plauen e. V. zurück. Mit einem motivierten Team übernahm er 2007 die Führung des Vereins. In seiner Amtszeit konnte unter anderem die Kooperation mit der Flughafen GmbH, dem Reisebüro Otto und dem AeroClub weiter intensiviert werden. Traditionelle Veranstaltungen wurden nicht nur weitergeführt, sondern verbessert, neue Ideen umgesetzt und damit die Attraktivität gesteigert. 2011 organisierte der Verein gemeinsam mit dem Reisebüro Otto einen Flug nach Verona mit Besuch der Festspiele. Dieser Flug war nach kürzester Zeit ausgebucht.

Erfreuliche Kassenlage

Schatzmeister Markus Köhler berichtete von einer erfreulichen Kassenlage. Die Kassenrevisoren bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung und beantragten die Entlastung der Vereinsführung, die dann auch einstimmig erteilt wurde.

Vorstandswahlen bringen einige Veränderungen

Durch die anwesenden Vereinsmitglieder wurde Matthias Singer zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Der 37-jährige Polizeibeamte ist verheiratet und sitzt seit vergangenem Jahr für die CSU Fraktion im Hofer Stadtrat. Weiterhin einstimmig wurden Peter Wagner und Markus Köhler zu stellvertretenden Vorsitzenden und Rainer Raab zum Schriftführer gewählt. Moritz Geiß folgte Markus Köhler auf das Amt des Schatzmeisters. Christian Damm, Volker Hertrich, Jochen Ulshöfer, Horst Brucker und Klaus Junghans wurden in ihren Ämtern als Beisitzer souverän bestätigt. Als Kassenrevisoren wurden Jürgen Knieling und Matthias Mergner gewählt.

Heißluftballonstart zum Sommerfest

Im Anschluss ergriff der neugewählte Vorsitzende das Wort. Matthias Singer erinnerte an das stets engagierte Wirken des ausgeschiedenen Vorsitzenden Jürgen Knieling. Er bedankte sich bei Knieling im Namen der gesamten Vorstandschaft für die sehr professionelle und jederzeit freundschaftliche Zusammenarbeit der vergangenen acht Jahre.

Dem anwesenden Flughafen-Geschäftsführer Klaus-Jochen Weidner, sagte Matthias Singer auch weiterhin ein gutes Miteinander zu. Singer blickte auch in die Zukunft. Er informierte über das am 12. Juli stattfindende Sommerfest des Vereins. Die Veranstaltung, die auch in diesem Jahr wieder auf dem Flughafengelände stattfinden wird, wartet neben bekannten Highlights, wie der Flugzeugschau, Werftführungen und einer Tombola auch mit neuen Attraktionen auf. Erstmals findet an diesem Tag auch der Schnupperflugtag der Flugschule YourSky statt.

Wer an einem Schnupperflug teilnehmen möchte informiert sich unter www.your-sky.de oder wendet sich vorab an Tom Schiemann unter der Rufnummer 09281/8609870. Zum ersten Mal wird ein Heißluftballon in Sichtweite des Sommerfestes zu einer Fahrt über die Region aufsteigen. Interessenten hierfür können eine Ballonfahrt unter www.ballonsportclub-hildburghausen.de oder der Rufnummer 03685/403466 schon jetzt buchen Diesbezüglich hatte Matthias Singer eine besondere Überraschung für seinen Amtsvorgänger parat. Jürgen Knieling erhielt als Abschiedsgeschenk eine Ballonfahrt und wird daher einer der Ersten sein, die den Korb am 12. Juli besteigen dürfen.

Klaus-Jochen Weidner nutze anschließend die Gelegenheit und bedankte sich ebenfalls bei Jürgen Knieling. Er freue sich zudem auf die Zusammenarbeit mit der neu gewählten Vorstandschaft. Weidner ging auch auf die aktuelle Situation am City-Airport ein. Er verwies auf die erfreuliche Entwicklung der Flugbewegungen, die sich derzeit auf etwa 8000 im Jahr einpendeln. Auch das Defizit sei erfreulicherweise weiter geschrumpft. Der Geschäftsführer ergänzte, dass man in der Vergangenheit immer transparent mit den Kosten umgegangen sei und man sich daher umso mehr freue, dass das Defizit weiter geschrumpft sei.

 

Matthias Singer,

Vorsitzender


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/jhv-2015-bei-pro-flughafen-hof-plauen-e-v/

Oldtimer Classics – Piloten-Info-Flyer

Quelle: German-Aerobatics, Rainer Berndt

 Download des Flyers hier >

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/oldtimer-classics-piloten-info-flyer/

Jahreshauptversammlung 2014

Jahreshauptversammlung und Griechischer Abend bei Pro Flughafen Hof-Plauen e. V.

Seit 10 Jahren Engagement für den City-Airport | Kassenlage und Mitgliederzahl erfreulich

 

Seit nunmehr einer Dekade unterstützt der Verein Pro Flughafen Hof-Plauen mit seinen aus Bayern, Thüringen und Sachsen stammenden Mitgliedern den Regionalflughafen. Angesichts dieses Jubiläums erinnerte der Vereinsvorsitzende Jürgen Knieling auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung nicht nur an die ereignisreiche Vergangenheit von Verein und Flughafen, sondern gewährte auch einen Blick in die Zukunft.

Zuvor begrüßte er in der Gaststätte Hertlein neben den Vereinsmitgliedern auch den Flughafengeschäftsführer Klaus-Jochen Weidner, sowie die Stadträte Matthias Mergner und Jochen Ulshöfer zur Hauptversammlung und zum Griechischen Abend.

Profh_JHV_2014

Unser Bild zeigt einen Teil der Jahreshauptversammlung. Stehend Vorsitzender Jürgen Knieling, im Hintergrund (verdeckt) Flughafengeschäftsführer Klaus-Jochen Weidner.

Anschließend nahm der Rückblick auf das vergangene Jahr und der Vereinsgründung im Jahr 2003 breiten Raum ein. Knieling erinnerte an die Neuwahlen, die das bewährte Führungsteam mit den vertretenden Vorsitzenden Peter Wagner und Matthias Singer abermals bestätigten. Auch das von vielen ehrenamtlichen Helfern initiierte Sommerfest ließ Knieling Revue passieren. Das Fest erwies sich mit mehr als 300 Besuchern auch im Jahr 2013 wieder als Besuchermagnet. Mit knapp 100 Mitgliedern zeigt sich die Mitgliederzahl stabil.

 

Attraktiver Internetauftritt

Besonderen Wert legt der Verein auch auf seinen Internetauftritt. Auf der neugestalteten Seite www.pro-flughafen-hof-plauen.de informierten sich im abgelaufenen Jahr 32.000 Besucher bei 132.000 Seitenaufrufen. Im weiteren Verlauf betonte Jürgen Knieling den engen Kontakt zur Flughafen GmbH, dem Aero Club und weiterer Partner des Flughafens.

 

Sommerfest mit Heißlufballon?

Knieling gewährte auch einen Ausblick in die Zukunft. Er lud schon jetzt zum nächsten Sommerfest ein, das am 13. Juli auf dem Flughafengelände stattfinden wird. Dabei verriet er, dass neben bewährten Attraktionen auch Neues angeboten werden soll. Diesbezüglich möchte der Verein erstmals den Start eines Heißluftballons beim Sommerfest arrangieren. Die Gespräche dazu laufen. Auch die geplante Sanierung des Towers war ein Thema. Der Verein wird den Mitgliedern und interessierten Bürgern eine Besichtigung anbieten, sobald der Tower im neuen Glanz erstrahlt.

 

Gute Kassenlage

Schatzmeister Markus Köhler berichtete von einer gut aufgestellten Kassenlage. Diese erlaube es auch, wenn auf dem Flughafen wieder eine „Gastronomie“ einziehe, das eine oder andere mit zu finanzieren.

Die Kassenrevisorin Christine Schnabel bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung und beantragte die Entlastung der Vereinsführung, die dann auch einstimmig erteilt wurde.

 

Klaus-Jochen Weidner: Flugbewegungen entwickeln sich erfreulich

Danach ergriff Flughafengeschäftsführer Klaus-Jochen Weidner das Wort. Er bedankte sich zunächst für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung durch den Verein. Der Geschäftsführer ging auch auf die geplanten Baumaßnahmen ein. Er hofft für das Jahr 2014 nicht nur auf die Sanierung des Towers, sondern auch auf den Abriss der ehemaligen Flughafengaststätte. Die Sanierung des Towers hätte vor allem enormes Energieeinsparungspotential zur Folge. Wichtig ist dem Geschäftsführer zudem, dass der Flughafen auch zukünftig lebt und Anziehungspunkt für Firmen, Institutionen und Privatpersonen ist. Insofern freute er sich über neue, in der Vergangenheit undenkbare Nutzungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch Autohersteller oder den DTM-Rennteams. Erfreulich entwickeln sich die Flugbewegungen. Klaus-Jochen Weidner berichtete von den besten Januar- und Februarmonaten der vergangenen drei Jahre.

 

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Singer, stellv. Vorsitzender

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/jahreshauptversammlung-2014/

Sommerfest Pro Flughafen Hof-Plauen e.V. am 21.07.2013

Kurzweiliger Nachmittag am City-Airport

Vereinsverantwortliche sind sehr zufrieden

Foto: Pro Flughafen Verein

Seit 10 Jahren arbeiten Pro Flughafen Hof-Plauen und der Hofer City-Airport „Hand in Hand“ und genauso lange gibt es – nach der Vereinsgründung im Jahr 2003 – die jährlichen Sommerfeste. Hatte man in den vergangenen 2 Jahren gründlich Pech mit den Wetterkapriolen, so war es in diesem Jahr schon fast zu heiß.

Dennoch zeigen sich die Verantwortlichen um Vorsitzenden Jürgen Knieling mit dem Verlauf sehr zufrieden, kamen doch rund 300 Besucher um sich den Nachmittag mit „Airport-Feeling“ zu vertreiben.

Erstmals konnten die Vereinsmitglieder direkt das Flughafenareal nutzen. Der ehemalige „baggage claim“ wurde kurzerhand in eine Partyzone umgewandelt. Dort fanden die Besucher gut beschattete Plätze und konnten mit freiem Blick auf das Vorfeld Kaffee und Kuchen (Bäckerei Schirner), Bratwürste und Steaks sowie die guten Biere der Meinel-Bräu genießen, wenn auch die Mischgetränke oder auch das alkoholfreie Weizen an diesem Nachmittag „hoch im Kurs standen“.

Für gute Stimmung sorgte Hans Sadlon, der kurzfristig für den erkrankten Andy Adler eingesprungen war.

Die angebotenen Towerführungen waren – wie in den Vorjahren auch – sehr gut nachgefragt. Insgesamt konnten sich die Besucher vier Mal über die Arbeit der Fluglotsen informieren. Der Inhaber der Flugzeugwerft Hofmann führte die Besucher persönlich durch seine Firma und die Löschfahrzeuge der Feuerwehr standen in „Paradeformation“ auf dem Vorfeld.

Die erstmals angeboten Schnupperkurse zum Segway-Fahren wurden angenommen, jedoch hatten sich die Verantwortlichen eine höhere Resonanz erhofft. Alle die von der Flughafenrunde zurückkamen berichteten von einem „Fahrerlebnis der besonderen Art“.

segway

Die Besucher konnten selbst das Segway-Fahren ausprobieren

Für die Kinder stand das Promotion-Team der Volksbank Vogtland mit seinem Equipment parat.

Die sonst über den Aero-Club angebotenen Rundflüge fielen einer EU-Richtlinie „zum Opfer“, die den Clubs untersagte „gewerbliche Angebote“ zu unterbreiten. Zwar wurde diese Anweisung am Freitag vor dem Flughafenfest wieder zurückgenommen bzw. korrigiert, aber für die Verantwortlichen kam dies zu spät. Die Maschinen des Aero-Clubs waren bereits anderweitig gebucht. So konnten die Piloten um Oskar Riedel nur die Kontaktdaten der zahlreichen Interessenten für dieses Angebot notieren.

Festbetrieb auf dem Vorfeld – hautnah dabei!
Natürlich mit Sicherheitsabsperrung!

Schließlich bot Pro Flughafen Hof-Plauen e.V. – dank der großzügigen Unterstützung der Hofer Geschäftswelt – wieder seine attraktive Tombola an, die immer am Abend mit der „zweiten Chance für alle Nieten“ ihren Höhepunkt erreicht. Insgesamt standen 170 Sofortgewinne und am Abend 9 hochpreisige Gewinne (1 3-Tagesfahrt nach Berlin, 2 Tagesfahrten nach München, 3 x 1 Autowochenende (Exner, Weidner, Landrover), 2 x 2 Konzertkarten der Hofer Symphoniker und 1 LED-Beamer) zur Verfügung.

BE200

Abflug einer Geschäftsreisemaschine BE200 der Fair-Air

Alles in allem zieht Pro Flughafen Hof-Plauen eine positive Bilanz. Das neue Areal wurde sehr gut angenommen, die Besucher hatten erstmals ein richtiges Flughafen-Feeling (konnten einige Starts und Landungen und Betankungen ganz nah mitverfolgen) und die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Flughafens lief reibungslos. Der Betriebsdienst unterstütze hervorragend.

 

Matthias Singer

(Stellv. Vorsitzender, Öffentlichkeitsarbeit)

 

Mehr Bilder finden Sie in der Fotogalerie der Frankenpost hier >

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/sommerfest2013/

Ältere Beiträge «