Schlagwort-Archiv: EDQM

Hinter den Kulissen der Hofer BMW-Tests

Quelle: Frankenpost vom 29.04.16 | Autor: Von Sören Göpel und Jochen Bake (Fotos)

Seit August 2015 testet BMW nun schon am Flughafen Hof-Plauen.

[…]

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf www.frankenpost.de >

Hinweis: Kostenpflichtiger Premiumartkel der Frankenpost

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/hinter-den-kulissen-der-hofer-bmw-tests/

BMW braucht mehr Platz

Quelle: Frankenpost vom 04.12.15 | Autor: Jan Fischer

Der Autobauer will den Mietvertrag für den Hofer Flugplatz verlängern. Das wird sich auch im Hofer Etat bemerkbar machen.

[…]

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf www.frankenpost.de >

Hinweis: Premiumartikel der Frankenpost


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/bmw-braucht-mehr-platz/

Flughafen: Größeres Testgelände für BMW

Quelle: Frankenpost vom 04.12.16 | Autor: Redaktion – PM der Stadt Hof

Zusammenarbeit mit dem Autobauer wird fortgesetzt: Der Flughafen Hof-Plauen plant die Erweiterung des Testgeländes für die BMW Group. Dadurch reduziert sich der Zuschuss der Gesellschafter deutlich, teilt die Stadt Hof am Freitag mit.

[…]

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf www.frankenpost.de >

Hinweis: Premiumartikel der Frankenpost

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/flughafen-groesseres-testgelaende-fuer-bmw/

BMW schottet sich ab

Quelle: Frankenpost vom  21.10.15 | Autor: Sören Göpel

Mancher Spaziergänger hat sich in den vergangenen Tagen gewundert, weshalb ihm die Sicht auf den Flughafen Hof-Plauen verwehrt wird.

[…]

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf www.frankenpost.de >

Hinweis: Premiumartikel der Frankenpost

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/bmw-schottet-sich-ab/

Löscheinsätze per Hubschrauber

Kurzbericht Pro flughafen Hof-Plauen e.V.

Großbrand bei Schwarzenbach/Wald – Hubschrauber fliegen Löscheinsätze | Tankstopps am Flugplatz Hof-Plauen

Beim Großbrand eines Sägewerks in Rauschenhammermühle kamen auch Hubschrauber der Bayerischen Polizei sowie der Bundespolizei zum Einsatz. Insgesamt 12x kamen die Helikopter zum Nachtanken zum Hofer Flugplatz. Die Löschwasserbefüllung erfolgte am Gelände der Rehau AG in Marlesreuth.

 

Zitat aus dem Bericht des Kreisfeuerwehrverbandes Hof (= KFV-Hof):

Brand-22.08.15_89 - Bild: KFV-Hof


Quelle Bild: KFV-Hof

… Bereich des Sägewerks, als auch im Waldgebiet. Zur Unterstützung wurden schließlich zwei weitere Hubschrauber mit Löschwasserbehältern angefordert. Zur Befüllung der Behälter kamen die Flughelfer der Feuerwehr Bayreuth zum Einsatz.

Über Stunden hinweg flogen nun die drei Hubschrauber im Dauerbetrieb Löschwasser zur Einsatzstelle, um dies aus der Luft auf die Brandstellen abzuwerfen.

Anfangs wurde zunächst das Waldgebiet abgelöscht, da dies für die Feuerwehrkräfte nur schwer zu erreichen war. Als dort schließlich alle verbliebenen Brandnester gelöscht waren, unterstützten die Flugstaffeln die Löscharbeiten an den niedergebrannten Gebäuderesten.

[…]

Lesen Sie den gesamten, detaillierten Bericht (inkl. Bilder und Video) des KFV-Hof hier >


 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/loescheinsaetze-per-hubschrauber/

Flughafenfeuerwehr hilft bei Großbrand in Schwarzenbach/Wald

Kurzbericht Pro Flughafen Hof-Plauen e.V.:

Flugfeldlöschfahrzeug Z8 des Flugplatzes Hof-Plauen zur Brandbekämpfung angefordert

In der Nacht vom 22. auf den 23.08.15 ereignete sich ein Großbrand in einem Sägewerk (Rauschenhammermühle) bei Schwarzenbach/Wald im Landkreis Hof. Aufgrund massiver Probleme bei der Löschwasserbereitstellung sowie des immensen Ausmaßes des Brandes wurden Feuerwehren und Hilfskräfte aus ca. 80 km Umkreis angefordert. Darunter auch das große Flugfeldlöschfahrzeug Z8 des Hofer Flugplatzes.

Zitat aus dem Bericht des Kreisfeuerwehrverbandes Hof:

[…]  Die Löschwassersituation verschlimmerte sich dadurch noch zusätzlich, da es im zurückliegenden Bereich keine Möglichkeit mehr gab, aus der Wilden Rodach anzusaugen. Als Gegenmaßnahme wurde versucht mit Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr Wasser von einem Hydranten aus Schwarzenbach an die Einsatzstelle zu fahren. Dazu wurden weitere Löschfahrzeuge, sämtliche Großtanklöschfahrzeuge des Landkreises und das Flugfeldlöschfahrzeug vom Flughafen Hof-Plauen nach Rauschenhammermühle beordert. […]

Brand-22.08.15_50 KFV-Hof

Lesen Sie den gesamten Bericht des KFV-Hof mit Bildergalerie und Video zum Einsatz hier >

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/flughafenfeuerwehr-hilft-bei-grossbrand-in-schwarzenbachwald/

Ehrengast mit zwei Propellern

Quelle: Frankenpost vom 02.06.15 ⎪ Autor: Christoph Plass

Historischer Hingucker am Hofer Flughafen: Eine „Lockheed Electra 10A“ macht Station in Pirk. Die Maschine kommt aus den USA und ist auf dem Weg zu einem Sammler.

[…]

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf www.frankenpost.de >

Hinweis: Premiumartikel der Frankenpost


Quellen-Hinweis:

Nachfolgende Bilder sind NICHT Bestandteil des oben genannten Presseartikels, sondern Eigenaufnahmen unseres Flugplatzpersonals – hier von Herrn Ulrich Lang (Tower)

Zur Vergrößerung jeweils anklicken!

Lockheed Electra 10a-004

Lockheed Electra 10a-002

Lockheed Electra 10a-003

Lockheed Electra 10A


Die Maschine bei Ihrer Ankunft in Tocna nahe Prag – Quelle: youtube.com:

Lockheed L-10 Electra

Lockheed L-10 Electra at Tocna Airport. Aerial footage by Vertical Images, www.verticalimages.cz


 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/ehrengast-mit-zwei-propellern/

JHV 2015 bei Pro Flughafen Hof-Plauen e. V.

Pressemitteilung

Jahreshauptversammlung 2015 bei Pro Flughafen Hof-Plauen e.V.

Stabwechsel bei den Freunden des City-Airports – auf Jürgen Knieling folgt Matthias Singer

Im gut besuchten Postsportheim trafen sich die Mitglieder und Freunde des Vereins Pro Flughafen Hof-Plauen zur diesjährigen Hauptversammlung. Die Veranstaltung war geprägt von einem bedeutsamen Wechsel an der Vereinsspitze.

Vorstandschaft 2015

Neue Vorstandschaft 2015 (von links):
Beisitzer Horst Brucker und Christian Damm, Schriftführer Rainer Raab, stellv. Vorsitzender Peter Wagner, der neugewählte Vorsitzende Matthias Singer dankt seinem Vorgänger Jürgen Knieling, stellv. Vorsitzender Markus Köhler und Beisitzer Klaus Junghans. Es fehlen Moritz Geiß und Volker Hertrich

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Jürgen Knieling stand jedoch zunächst die Vorstellung der Flugschule YourSky! auf der Tagesordnung. Der Inhaber der Flugschule, Tom Schiemann, überzeugte die Zuhörer mit seinem breiten Angebot für Fluginteressierte. Er gewährte zudem einen Einblick über die Regularien, Anforderungen und auch Kosten zum Erwerb einer Privatpilotenlizenz. Schiemann machte auch deutlich, dass der Hofer Flughafen aufgrund der vorhandenen Infrastruktur der perfekte Standort für seine Flugschule darstellt.

Im Anschluss nahm Knielings Rückblick auf das vergangene Jahr breiten Raum ein. Er erinnerte nicht nur an die Jahreshauptversammlung mit griechischem Abend in der Gaststätte Hertlein. Auch die offenen Bayerischen Meisterschaften des AeroClubs besuchten der Vereinsvorsitzende und sein Vertreter Matthias Singer im vergangenen Jahr. Das Sommerfest ließ Knieling ebenfalls Revue passieren. Trotz des Schmuddelwetters war das Fest bestens besucht. Eines der vielen Highlights des Sommerfests war die Flugzeugschau, bei der die Besucher mit den Maschinen des AeroClubs sprichwörtlich auf Tuchfühlung gehen konnten. Eine Spende in Höhe von 3000 Euro übergab der Verein im Herbst 2014 an die Flughafen GmbH. Mit dieser Spende soll die Einrichtung eines Gastro-Bereichs am Flughafen unterstützt werden.

Rückblick bis ins Jahr 2007

Da sich Jürgen Knieling auf der Versammlung nicht mehr zur Wahl stellte, blickte er auch auf die vergangenen 8 Jahre als Vorsitzender von Pro Flughafen Hof-Plauen e. V. zurück. Mit einem motivierten Team übernahm er 2007 die Führung des Vereins. In seiner Amtszeit konnte unter anderem die Kooperation mit der Flughafen GmbH, dem Reisebüro Otto und dem AeroClub weiter intensiviert werden. Traditionelle Veranstaltungen wurden nicht nur weitergeführt, sondern verbessert, neue Ideen umgesetzt und damit die Attraktivität gesteigert. 2011 organisierte der Verein gemeinsam mit dem Reisebüro Otto einen Flug nach Verona mit Besuch der Festspiele. Dieser Flug war nach kürzester Zeit ausgebucht.

Erfreuliche Kassenlage

Schatzmeister Markus Köhler berichtete von einer erfreulichen Kassenlage. Die Kassenrevisoren bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung und beantragten die Entlastung der Vereinsführung, die dann auch einstimmig erteilt wurde.

Vorstandswahlen bringen einige Veränderungen

Durch die anwesenden Vereinsmitglieder wurde Matthias Singer zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Der 37-jährige Polizeibeamte ist verheiratet und sitzt seit vergangenem Jahr für die CSU Fraktion im Hofer Stadtrat. Weiterhin einstimmig wurden Peter Wagner und Markus Köhler zu stellvertretenden Vorsitzenden und Rainer Raab zum Schriftführer gewählt. Moritz Geiß folgte Markus Köhler auf das Amt des Schatzmeisters. Christian Damm, Volker Hertrich, Jochen Ulshöfer, Horst Brucker und Klaus Junghans wurden in ihren Ämtern als Beisitzer souverän bestätigt. Als Kassenrevisoren wurden Jürgen Knieling und Matthias Mergner gewählt.

Heißluftballonstart zum Sommerfest

Im Anschluss ergriff der neugewählte Vorsitzende das Wort. Matthias Singer erinnerte an das stets engagierte Wirken des ausgeschiedenen Vorsitzenden Jürgen Knieling. Er bedankte sich bei Knieling im Namen der gesamten Vorstandschaft für die sehr professionelle und jederzeit freundschaftliche Zusammenarbeit der vergangenen acht Jahre.

Dem anwesenden Flughafen-Geschäftsführer Klaus-Jochen Weidner, sagte Matthias Singer auch weiterhin ein gutes Miteinander zu. Singer blickte auch in die Zukunft. Er informierte über das am 12. Juli stattfindende Sommerfest des Vereins. Die Veranstaltung, die auch in diesem Jahr wieder auf dem Flughafengelände stattfinden wird, wartet neben bekannten Highlights, wie der Flugzeugschau, Werftführungen und einer Tombola auch mit neuen Attraktionen auf. Erstmals findet an diesem Tag auch der Schnupperflugtag der Flugschule YourSky statt.

Wer an einem Schnupperflug teilnehmen möchte informiert sich unter www.your-sky.de oder wendet sich vorab an Tom Schiemann unter der Rufnummer 09281/8609870. Zum ersten Mal wird ein Heißluftballon in Sichtweite des Sommerfestes zu einer Fahrt über die Region aufsteigen. Interessenten hierfür können eine Ballonfahrt unter www.ballonsportclub-hildburghausen.de oder der Rufnummer 03685/403466 schon jetzt buchen Diesbezüglich hatte Matthias Singer eine besondere Überraschung für seinen Amtsvorgänger parat. Jürgen Knieling erhielt als Abschiedsgeschenk eine Ballonfahrt und wird daher einer der Ersten sein, die den Korb am 12. Juli besteigen dürfen.

Klaus-Jochen Weidner nutze anschließend die Gelegenheit und bedankte sich ebenfalls bei Jürgen Knieling. Er freue sich zudem auf die Zusammenarbeit mit der neu gewählten Vorstandschaft. Weidner ging auch auf die aktuelle Situation am City-Airport ein. Er verwies auf die erfreuliche Entwicklung der Flugbewegungen, die sich derzeit auf etwa 8000 im Jahr einpendeln. Auch das Defizit sei erfreulicherweise weiter geschrumpft. Der Geschäftsführer ergänzte, dass man in der Vergangenheit immer transparent mit den Kosten umgegangen sei und man sich daher umso mehr freue, dass das Defizit weiter geschrumpft sei.

 

Matthias Singer,

Vorsitzender


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/jhv-2015-bei-pro-flughafen-hof-plauen-e-v/

Sommerfest Pro Flughafen Hof-Plauen e.V. am 21.07.2013

Kurzweiliger Nachmittag am City-Airport

Vereinsverantwortliche sind sehr zufrieden

Foto: Pro Flughafen Verein

Seit 10 Jahren arbeiten Pro Flughafen Hof-Plauen und der Hofer City-Airport „Hand in Hand“ und genauso lange gibt es – nach der Vereinsgründung im Jahr 2003 – die jährlichen Sommerfeste. Hatte man in den vergangenen 2 Jahren gründlich Pech mit den Wetterkapriolen, so war es in diesem Jahr schon fast zu heiß.

Dennoch zeigen sich die Verantwortlichen um Vorsitzenden Jürgen Knieling mit dem Verlauf sehr zufrieden, kamen doch rund 300 Besucher um sich den Nachmittag mit „Airport-Feeling“ zu vertreiben.

Erstmals konnten die Vereinsmitglieder direkt das Flughafenareal nutzen. Der ehemalige „baggage claim“ wurde kurzerhand in eine Partyzone umgewandelt. Dort fanden die Besucher gut beschattete Plätze und konnten mit freiem Blick auf das Vorfeld Kaffee und Kuchen (Bäckerei Schirner), Bratwürste und Steaks sowie die guten Biere der Meinel-Bräu genießen, wenn auch die Mischgetränke oder auch das alkoholfreie Weizen an diesem Nachmittag „hoch im Kurs standen“.

Für gute Stimmung sorgte Hans Sadlon, der kurzfristig für den erkrankten Andy Adler eingesprungen war.

Die angebotenen Towerführungen waren – wie in den Vorjahren auch – sehr gut nachgefragt. Insgesamt konnten sich die Besucher vier Mal über die Arbeit der Fluglotsen informieren. Der Inhaber der Flugzeugwerft Hofmann führte die Besucher persönlich durch seine Firma und die Löschfahrzeuge der Feuerwehr standen in „Paradeformation“ auf dem Vorfeld.

Die erstmals angeboten Schnupperkurse zum Segway-Fahren wurden angenommen, jedoch hatten sich die Verantwortlichen eine höhere Resonanz erhofft. Alle die von der Flughafenrunde zurückkamen berichteten von einem „Fahrerlebnis der besonderen Art“.

segway

Die Besucher konnten selbst das Segway-Fahren ausprobieren

Für die Kinder stand das Promotion-Team der Volksbank Vogtland mit seinem Equipment parat.

Die sonst über den Aero-Club angebotenen Rundflüge fielen einer EU-Richtlinie „zum Opfer“, die den Clubs untersagte „gewerbliche Angebote“ zu unterbreiten. Zwar wurde diese Anweisung am Freitag vor dem Flughafenfest wieder zurückgenommen bzw. korrigiert, aber für die Verantwortlichen kam dies zu spät. Die Maschinen des Aero-Clubs waren bereits anderweitig gebucht. So konnten die Piloten um Oskar Riedel nur die Kontaktdaten der zahlreichen Interessenten für dieses Angebot notieren.

Festbetrieb auf dem Vorfeld – hautnah dabei!
Natürlich mit Sicherheitsabsperrung!

Schließlich bot Pro Flughafen Hof-Plauen e.V. – dank der großzügigen Unterstützung der Hofer Geschäftswelt – wieder seine attraktive Tombola an, die immer am Abend mit der „zweiten Chance für alle Nieten“ ihren Höhepunkt erreicht. Insgesamt standen 170 Sofortgewinne und am Abend 9 hochpreisige Gewinne (1 3-Tagesfahrt nach Berlin, 2 Tagesfahrten nach München, 3 x 1 Autowochenende (Exner, Weidner, Landrover), 2 x 2 Konzertkarten der Hofer Symphoniker und 1 LED-Beamer) zur Verfügung.

BE200

Abflug einer Geschäftsreisemaschine BE200 der Fair-Air

Alles in allem zieht Pro Flughafen Hof-Plauen eine positive Bilanz. Das neue Areal wurde sehr gut angenommen, die Besucher hatten erstmals ein richtiges Flughafen-Feeling (konnten einige Starts und Landungen und Betankungen ganz nah mitverfolgen) und die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Flughafens lief reibungslos. Der Betriebsdienst unterstütze hervorragend.

 

Matthias Singer

(Stellv. Vorsitzender, Öffentlichkeitsarbeit)

 

Mehr Bilder finden Sie in der Fotogalerie der Frankenpost hier >

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pro-flughafen-hof-plauen.de/WordPress_02/sommerfest2013/

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge